Development Specialist

Wir suchen ab sofort einen

Materialwissenschaftler, Chemieingenieur oder Chemiker (m/w) als Entwickler für Materialien in der additiven Fertigung

in Vollzeit zur Verstärkung unseres Teams.

Tätigkeitsbeschreibung:

In unserem interdisziplinären Team entwickeln Sie neuartige Materialsysteme und Technologien im Bereich Fotolacke für unsere Hochpräzisionsdrucker in der additiven Fertigung. Im Fokus steht dabei unsere innovative Drucktechnologie durch eine einzigartige Auswahl spezialisierter Fotolacke sowie weiterer Konsumgüter strategisch zu ergänzen.
Ihr persönlicher Beitrag zum Teamerfolg besteht in der Entwicklung neuer, funktionaler Fotolacke von der Idee bis hin zur Produkteinführung. Sie treffen darin eine Auswahl geeigneter Materialkomponenten für die jeweilige Funktion und stellen daraus vielversprechende Prototypen im chemischen Labor her. Diese Prototypen evaluieren Sie mithilfe unserer hauseigenen Drucker und anschließender Materialcharakteri-sierung/ Prozession des Ausdruckes. Aus der sorgfältigen Dokumentation der Ergebnisse erstellen Sie Nutzungs- und Herstellungsanleitungen, zudem generieren Sie Inhalte zur Verwertung ihrer Resultate als Erweiterung der Produktpalette der Firma.
Ihre Entwicklungsarbeiten sind in einem Förderprogramm des BMBF eingebettet (Photonik Plus – Neue optische Basistechno-logien: Printoptics). Hierbei übernehmen Sie, neben Ihrer Entwicklertätigkeit, die wissenschaftliche Kommunikation mit externen Projektpartnern und behalten dabei die Einhaltung von Terminen, Fristen sowie weiteren Verpflichtungen der Firma im Auge.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in einer der oben genannten Fachrichtungen oder eine vergleichbare naturwissenschaftliche oder technische Ausbildung.
  • Idealerweise verfügen Sie bereits über Kenntnisse innerhalb der additiven Fertigung sowie vertiefte Kenntnisse im Bereich Herstellung, Prozession und Materialeigenschaften polymerer, ggf. auch keramischer oder metallischer Werkstoffe.
  • Erfahrung bei der Erstellung und Verwendung von CAD Modellen sowie bei der Verwendung spezifischer 3D-Druck Software und Programmierkenntnisse sind von Vorteil.
  • Sie sind experimentierfreudig und schauen gerne über den Tellerrand etablierter Systeme hinaus. Sie erkennen dabei auftretende Chancen und bearbeiten diese lösungsorientiert.
  • Teamfähigkeit und Engagement zeichnen Sie ebenso aus wie zuverlässiges, selbstständiges und präzises Arbeiten.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift besitzen Sie ebenso wie ausgeprägte Kenntnisse in Microsoft Office.

Unser Angebot:

Wir bieten eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit Gestal-tungsfreiräumen und Eigenverantwortung in einem dynamischen und ambitionierten Wachstumsunternehmen in der Technologieregion Karlsruhe.

Der Vertrag ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Perspektive auf eine unbefristete Anstellung.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung (inkl. Zeugnissen) per E-Mail oder Post an die nebenstehende Adresse unter Angabe der Stellenausschreibungsnummer 2017-MAT-VZ-EFM.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.